Beifuss, geschnittenes Kraut - Schutz und Segnung (30 g)

CHF 6.90

Beifusskraut (Artemisia vulgaris) geschnitten (ganzes Kraut) , abgefüllt à 30 g

Unsere Urahnen, die Germanen, nutzten diese kraftvolle Pflanze zum Vertreiben von Geistern und Dämonen - es handelt es sich um eine ausgesprochen starke Schutzpflanze. Überall auf der Welt wurde und wird Beifuss geräuchert und geniesst die Rolle einer Schamanenpflanze, die den Übertritt unterstützt. Sie dient auch zum Segnen sowie als Begleitung des Überganges eines Verstorbenen. Beifuss (artemisia vulgaris), der wie sein ebenfalls kraftvoller Verwandter Wermut (artemisia absinthium) auch in der Schweiz beheimatet ist, verströmt den typischen würzigen Duft rauchender Kräuter, ideal auch für Räuchermischungen.  

Qualität der Energie:
  •  Die Energie dieser Pflanze ist rechtsdrehend und schafft einen Bezug zu den Aspekten des Männlichen sowie zu den struktur- und gedankenorientierten Seiten.
  • Sollen auch die linksdrehenden Aspekte berücksichtigt werden - also die Verbindung zum Weiblichen sowie zu den Gefühlen, zur Wahrnehmung und Intuition -, so kann das Kraut gut mit entsprechenden Pflanzen kombiniert werden.